Wohnhaus KRANZALLEE

Berlin-Charlottenburg

UMbau eines Wohnhauses

Nutzung: Wohnen
Leistung: LPH 1 – 8
Zeitraum: 2008 – 2012
NF: 225 m²
Bauherr/AG: Privat

Das eher unscheinbare Haus aus den 50er Jahren in der Kranzallee wuchs mit der stetig wachsenden Anzahl der Familienangehörigen und den sich daraus ergebenen höheren Raum- und Qualitätsanforderungen über die Jahre nach und nach zu einer ansehnlichen Stadtvilla der besonderen Art.

Zuerst wurde das Dachgeschoss zu Wohnzwecken ausgebaut, Bäder erneuert und Wände geöffnet, ein Kamin eingebaut. In der letzten Phase des Ausbaus entstand ein großzügiger Anbau, der als Esszimmer dient, ein Wellnessbereich im Kellergeschoss sowie großzügige Balkon und Terrassenlandschaften von jedem der Jugendzimmer zum Garten. In mehreren Bauabschnitten über die Jahre wuchs so ein Haus, bei dem die Bedürfnisse und gleichzeitig die Möglichkeiten des Bauherrn so berücksichtigt werden konnten, dass im nächsten Bauabschnitt die Erweiterung möglich war.